Skip to content

TOKAI UNIVERSITY | OFFICE VIENNNA

Startseite arrow Budocenter
Budocenter PDF Drucken E-Mail

matsumae2 Das Matsumae Budocenter

Prof. Dr. Tatsuro Matsumae
Präsident

Tokai University Educational System
Prof. Dr. Tatsuro Matsumae

Das Matsumae Budocenter der Tokai Universität in Wien wurde im Jahre 1984 als ein Tempel des Budosports und der Budokultur von Dipl. Ing. Dr. Shigeyoshi Matsumae, Gründer Tokai Universität Educational System, errichtet. Er wollte jungen Menschen einen Treffpunkt in der Weltstadt Wien bieten, wo sie durch Budo und Sport ihren Geist und Körper trainieren können, was seiner Überzeugung nach zum Weg der Völkerverständigung und schließlich zum Weltfrieden führen sollte. So ist das Budocenter das Ergebnis seiner Idee und gleichzeitig das Symbol für die gemeinsamen Bemühungen aller Gleichgesinnten.

Das 21. Jahrhundert ist die Zeit der Auseinandersetzung verschiedener Zivilisationen. Umso mehr ist es notwendig, uns die Gründungsidee des Budocenters wieder verstärkt bewusst zu machen und umzusetzen. Da die ursprüngliche Bedeutung des Budocenters wieder gewachsen ist, wünschen wir uns, dass dieser Ort von Wienern, Österreichern und Europäern weiter rege besucht und nicht nur zu einem sportlichen, sondern auch zu einem pädagogisch-akademischen Stützpunkt in Österreich entwickelt wird. Die Freunde des Sports und der Kultur möchten wir auch weiterhin um Unterstützung und Mitwirkung bitten.

kleinehBudohalle

Die Budohalle im Erdgeschoß grenzt direkt an die Garderoben, Nass- und Sanitärräume und Saunaanlagen im Matsumae Budocenter an. Sie ist ca. 500m2 groß und 4m hoch. Der Boden ist vollständig mit Judomatten (2 Kampfflächen) ausgelegt, die den internationalen Standards entsprechen und kann mittels automatischem Trennvorhang in zwei gleich große Hälften unterteilt werden.

Besonders gut eignet sich diese Halle für die Budosportarten Judo, Karate, Taiji, Aikido, Iaido, aber auch für Gymnastik.
grosseh

Veranstaltungshalle

Die Sport- und Veranstaltungshalle im Obergeschoß des Matsumae Budocenters bietet auf den Sitzplatztribünen etwa 1000 Besuchern Platz. Die Spielfläche ist 1 232m2 groß und 8,5m hoch.
Der Gelenk schonende Sportbelag eignet sich besonders gut für Turn-, Tanz- und Wettkampfveranstaltungen sowie für sämtliche Ballsportarten (Basketball, Fußball, Handball, Volleyball, etc.) oder Inline Hockey.

Die Flexibilität der Halle wurde schon oftmals bei Austragungen von Meisterschaftsturnieren (Judoeuropa- und Staatsmeisterschaften, Tischtennismeisterschaften), Kickboxveranstaltungen, Tanzturnieren, Musikkonzerten, Theateraufführungen oder Großkongressen unter Beweis gestellt.

Im Laufe der Jahre wurden im Budocenter zahlreiche Großveranstaltungen in den verschiedensten Sport- und Freizeitbereichen abgehalten:

 Europa-, Staatsmeister- und Landesmeisterschaften Judo und Karate
 Kickboxveranstaltungen
 Ländervergleichskämpfe Judo
 Rock’n Roll Akrobatik Aufführungen
 Popkonzerte (Falco, etc.)
 Europa- und Staatsmeisterschaften Tischtennis
 Kulturveranstaltungen (Allewitischer Kulturverein, Folklore)
 Lehrgänge und Sportseminare mit Welt- und Europameistern in diversen Budosportarten
 Unzählige Meisterschafts- und Cupspiele Handball und Volleyball mit Fernseh- und Rundfunkübertragungen
 Championsleague- Spiele Volleyball
 Hochzeiten und sonstige Feierlichkeiten
 Fernsehaufnahmen für Kampfsportvideos, Filmserien

Seit September 2007 hat die Stadt Wien das Matsumae Budocenter übernommen. Allgemeine Anfragen oder Hallenreservierungen können sie unter 01 MAG NUR erledigen. 

 

Wer ist online?

Aktuell 14 Gäste online